Ab in die Provinz – Rechtsrock die Sicherung raushauen!

Unterstützung nun auch aus Südniedersachsen. Die ASJ Göttingen mobilisiert mit einem eigenen Aufruf am 3. September nach Leinefelde.

Ab in die Provinz – Rechtsrock die Sicherung raushauen!

Seit Jahren versuchen NPD-FunktionärInnen in Thüringen mit Hilfe von Rechtsrockkonzerten die leeren Parteikassen aufzufüllen. Der “Heimattag” am 03.09. in Leinefelde bildet hiervon keine Ausnahme. Mit bekannten Bands der Rechtsrockszene, wie der “Lunikoff-Verschwörung”, mit dem ehemaligen Landser-Sänger Michael Regener oder der Band “Oidoxie” wird probiert mehrere Tausend Nazis in das Eichsfeld zu holen. Wer sich nicht so für die Musik interessiert, kann sich mit mehreren Reden in seinem rassistischen, antisemitischen oder sexistischen Weltbild von mehreren NPD-Rednern bestätigen lassen. Angekündigt sind dafür das ehemalige FAP-Mitglied Eckhart Bräuniger, seit Jahren aktives Mitglied der Berliner NPD und Redner auf vielen faschistischen Demonstrationen, Udo Voigt, aktueller NPD-Bundesvorsitzender, und Frank Schwerdt, Stellvertreter Voigts und NPD-Vorsitzender in Thüringen. Auch eine Kinderbetreuung wird es auf der, als Familienfest getarnten, Propagandaveranstaltung der NPD geben, so dass die Eltern sich in Ruhe die völkischen Hetzreden oder die Nazimusik anhören können. Außerdem kommen die Kinder so schon früh mit dem nationalsozialistischen Idealen ihrer Eltern und der NPD in Kontakt.

weiterlesen auf asjgoe.blogsport.de